9.11.2018: Clubfest mit Pepi Hug's Firewall.


Mit der Country Band Pepi Hug's Firewall und DJ Tex.
Der Anlass war so gut wie ausverkauft und kann nicht zuletzt wegen der sehr professionell auftretenden Band als sehr gelungen betrachtet werden.
DJ Tex konnte sein 25 Jahre Jubiläum im Vorstand von No Limits, als Tanzlehrer und eben auch als DJ feiern. Zusammen mit seinen Schülern aus der Clubschule Migros (er unterrichtet auch in Baden und im Tanzwerk 101 in Zürich) zeigte er uns eine kleine Kostprobe.
 

3.11.2017: Clubfest mit Timberline


Auch das Clubfest vom 3.11.2017 gehört der Geschichte an. Wir hatten einen perfekten Abend zusammen mit der Country Band Timberline und DJ Tex.
Die Vorzeichen standen nicht gut, da der Anlass wegen einer Doppelbuchung des Saals auf den Vorabend verschoben werden musste. Erstaunlicherweise konnten wir trotzdem mit 160 zahlenden Gästen mehr Besucher als an unseren vorangegangenen Vernstaltungen verzeichnen.

 

5.11.2016: Clubfest mit Cloudsilver

Das Clubfest vom 5.11.2016 ging als stimmungsvoller Abend zusammen mit der neuen Country Band Cloudsilver und DJ Tex in die Geschichte ein.

 

7. und 8.11.2015: Jubiläums-Clubfest

Das Clubfest ist bereits wieder Geschichte. Wir haben zwei wunderschöne Tage zusammen verbringen können.
Im CMC-Newsletter, im Country-Style sowie im Living Line Dance sind Berichte zum Jubiläums-Clubfest erschienen.

An dieser Stelle folgt nun ein ausführlicher Bericht von zwei Mitgliedern des Vereins:
Ein Jubiläumsfest, das seinesgleichen sucht

Mit allem, was dazu gehört, feierte am 7. und 8. November 2015 der Country Western Dance Club No Limits, Schlieren, sein 25 jähriges Bestehen. Dazu wurde nach Uitikon-Waldegg ins Üdiker-Huus geladen; ein idealer Saal für eine dermassen grosse Gesellschaft.
Schon beim Einlass wurde klar, dass da ein Jubiläum gefeiert wird. Erhielt jeder Gast einen edel gestalteten Jubiläums-Notizzettelhalter als Andenken. Auch die Tische und der Saal waren originell und dem Anlass entsprechend dekoriert. Alle fühlten sich willkommen.
Die Gäste kamen sowohl aus der näheren als auch aus der weiteren Umgebung. Schnell verbreitete sich eine gute Stimmung. DJ Tex sorgte für passende Musik, und von Beginn an wurde getanzt.
Nach dem Abendessen wartete die illustre Gästeschar gespannt auf den Auftritt der Pyromantics. Die Band kommt aus dem Vorarlberg und nennt sich auch die Feuer-Romantiker. Ihr Repertoire ist immens und reicht von Country Musik, Rock’n Roll, Bluegrass, Hillbilly bis zu Rockabilly. Bereits mit dem ersten Lied, Folsom Prison Blues, zog der Sänger Micah Aguirre mit seiner fantastischen Stimme das Publikum in seinen Bann. Danach ging’s erst richtig los. Es folgte ein musikalisches Feuerwerk. Die Funken sprangen sofort über aufs Publikum. Mit viel Herzblut und Freude, Spass und Humor wurde die Musik vorgetragen. Es war super. Die Countryfreunde dankten es mit heftigem Applaus.

In den Pausen erfuhr man Spannendes über die Geschichte von No Limits. Die Gründungsmitglieder Martha Keller-Zihllmann, Paul Järmann und Peter Ochsner erzählten von den Anfängen des Clubs, der in erster Linie für den Country Paartanz gegründet wurde. Ca. 90 % widmete man dem Country Paartanz und ca. 10 % dem Line Dance. Irgendwann kehrte sich die Prozentzahl und 90 % wurde Line Dance und ca. 10 % Country Paartanz getanzt.
Damals waren sie mit ihrer Westernkleidung richtige Exoten. In Amerika mussten sie sich die Choreografien besorgen, was sehr kostspielig und zeitaufwändig war. Internet gab es damals noch nicht. Dafür waren die Choreografien so konzipiert, dass sie auch zur Schwyzerörgeli Musik passten. Ein bisschen Wehmut kam bei den Gründungsmitgliedern auf.
Ausserdem wurden vom Präsidenten Markus Bhend auch Silvia Frei, Roland Hofele und Peter Ochsner für ihre 25 Jahre No Limits Mitgliedschaft geehrt.
Ein Line Dance Workshop lud zum Mittanzen ein. Robert Hahn lehrte den Tanzbegeisterten den Line Dance "Kick You In The Backside".
Es folgten dann zwei Country Paartänze. Roland Hofele und seine Tanzpartnerin Gaby Genner begeisterten mit einem lebensfrohen "Renegade Medley". Ihr Zusammenspiel und ihre Freude liessen manches Zuschauerherz höher schlagen. Christa und Mathias Eberius (mehrfache Landesmeister in verschiedensten Ländern sowie Weltmeister 2013) überzeugten mit der Darbietung eines eindrucksvollen und gefühlsstarken "Night Club" Showcase.
Jolly Jumper (ZH), Rising Moon (TG), No Limits Dancefactory (BE), Country- & Western-Dance-Club Evolution (GL) und die SCWDA gratulierten dem Präsidenten Markus Bhend zum 25 jährigen Jubiläum und überreichten ihm Geschenke.
Bis um halb eins spielten die Pyromantics; die Stimmung war bombig bis zum Schluss. Es war ein gelungener Samstag-Abend.

Nur wenige Stunden später, am Sonntag um 10 Uhr, ging die Feier weiter.
Zum Auftakt wartete ein feines Frühstücksbuffet auf die hungrigen Gäste.
Die allseits beliebte und erfolgreiche Band Country Stew aus der Schweiz umrahmte den Brunch musikalisch. Es war ein tolles Konzert. Ihr grooviger Sound kam beim Publikum gut an. Ihr Repertoire ist äusserst umfangreich, und der Sänger Wombat Jones verfügt über eine bemerkenswerte Stimme. Zum Abschluss verzauberte Bob Kohli das Publikum mit einem Pedal Steel Gitarre Solo.
Am Sonntag führte Robert Hahn zwei Workshops durch. Er übermittelte die Choreografien der Tänze „Lay Low“ und „Hangover Tonight“. Alle Workshops kamen sehr gut an.
Am Nachmittag durften die Besucher zu den Klängen der Gregory Larsen Band ihre Country Stiefel schwingen. Diese Band spielt Country Musik auf höchstem professionellem Niveau im amerikanischen Stil: dynamisch, energisch und rockig, wobei auch Raum für Spontanität und Spass bleibt.
Nochmals gab es eine Vorführung von Christa und Mathias Eberius, diesmal ein "Triple Two" und ein "Slow Walz" und als Zugabe ein "Night Club".
Claudia Bhend buk zum Jubiläum zwei sehenswerte Geburtstagstorten. Die wurden auf dem vielseitigen Kuchenbuffet, welches von den No Limits Mitgliedern liebevoll mit selbstgebackenen Kuchen, Torten und anderen selbstkreierten Leckereien bestückt wurde, zum Geniessen angeboten.
Im Foyer konnte man am Samstag Abend und am Sonntag an verschiedenen Verkaufsständen Countryartikel erwerben. Sogar die handgefertigten Tischdekorationen wurden an einem Verkaufsstand angeboten.
Nur durch die arbeitsintensive vorzügliche Organisation des Vorstandes war es überhaupt möglich, eine solche Jubiläumsfeier auf die Beine zu stellen. Und nur durch die unermüdliche Mitarbeit der vielen freiwilligen Helfer und Helferinnen und nur durch die Unterstützung von Sponsoren war die Durchführung dieser gelungenen Feier möglich. Nicht zu vergessen sind die Besucher, die zahlreich erschienen und dazu beitrugen, dass die Stimmung dermassen gut war und dass das Jubiläumsfest von No Limits zu einem unvergesslichen Event wurde. All diesen sei herzlich gedankt.
Anschliessend an die Band sorgte Vorstandsmitglied Roland Hofele alias DJ Tex „elektronisch“ für gute Stimmung. Getanzt wurde bis zum Schluss um 17 Uhr.
Dann war leider auch die Jubiläumsfeier des Country Western Dance Clubs No Limits Schlieren zu Ende. Sie wird den Gästen in guter Erinnerung bleiben.

Irene Leutwyler / Elvira Ganzoni

 

25.10.2014: Clubfest mit The NadaCowboys


Mit der Country Band The NadaCowboys, der Showgruppe CMCR und DJ Tex.

 

26.10.2013: Clubfest mit Saddle Creek

Mit der Country Band Saddle Creek und DJ Tex.

 

27.10.2012: Clubfest mit Two Rocks Band


Wir haben ein schönes und gelungenes Clubfest mit der Two Rocks Band erlebt.
Die Band hatte im selben Jahr einen Bandwettbewerb gewonnen und konnte im Juni im Rahmen des CMA Music Festival in Nashville auftreten.